DruckenE-Mail

Eine besondere Brisanz entsteht, wenn Sie eigene Kinder haben. Alle Varianten sind möglich: vielleicht hilft es einem oder beiden Partnern, sich besser in sich selbst zu verschanzen und gleichzeitig die Paarbeziehung von außen gesehen scheinbar zu stabilisieren. Vielleicht spitzen sich die zuvor latenten Probleme aber auch zu und es kommt zur Trennung; leider setzt sich dann nur allzu oft das Dilemma in der Eltern-Kind-Beziehung fort - mit anderen Rollenverteilungen. Ungewollt sorgen Sie schon dafür, dass das dunkle Schema auch in Ihrem Kind Wurzeln schlägt…

 

Joomla Templates and Joomla Extensions by JoomlaVision.Com

Josephine findet einfach keinen Mann

{jcomments on}Es ist wie im Klischee: findet sie einen toll, rennt der spätestens nach drei Monaten wieder weg. Und die, die bleiben wollen, will sie partout nicht, weil das immer ganz blöde Nervensägen sind. Wie kann das nur sein? Lange Zeit dachte Josephina, es liegt an ihr, weil sie wohl immer die Männer vergrault, die bei ihr bleiben wollen. „Du willst „unterbewusst“ doch gar keine feste Beziehung“, hat Josephinas beste Freundin spitzfindig analysiert. Doch so einfach ist es nicht, da ist sich Josephina sicher. Mit den Männern, die bei ihr bleiben wollen, kommt sie wirklich nicht klar, obwohl viele darunter „eigentlich“ sehr nett und auf jeden Fall „gut situiert“ sind. Und in Wahrheit vergrault sie nicht diese, sondern jene Männer, mit denen sie so gerne zusammenleben würden, ohne eigentlich zu wissen, warum und wieso.

 
Trennungen bestehen...
FUVIFLOW0909L